Brand von Holzpolter in Arnsberg

    Am Abend des 2. Weihnachtstages gegen kurz nach 19:00 Uhr wurden die Rettungskräfte der Feuerwehr zu einer vermeintlichen Abraumverbrennung in Arnsberg-Bruchhausen (Nordrhein-Westfalen) alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellten diese fest, das an einem Waldweg ein Holzpolter brannte.

    Sofort wurde das Alarmstichwort erhöht und weitere Feuerwehrkräfte zur Einsatzstelle beordert. Mit insgesamt 5 Strahlrohren gingen die Einsatzkräfte gegen das Feuer vor. Ausreichend Löschwasser für die Brandbekämpfung konnte die Feuerwehr aus einem 600 Kubikmeter großen Ölabscheider der Straßen NRW entnehmen.

    Brand Holzpolter 2
    Holzpolterbrand Arnsberg-Bruchhausen

    Parallel zu dem Löschangriff wurde auch ein Sonderfahrzeug vom ZFR (Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen) mit einem Greifer alarmiert. Hiermit wurde versucht, den Holzstapel umzuschichten um auch die letzten Glutnester noch abzulöschen. Der Greifer musste dann allerdings nicht mehr tätig werden.

    Quelle: Feuerwehr der Stadt Arnsberg

    Bildquelle: Feuerwehr der Stadt Arnsberg

    Verwandte Artikel

    Kommentar verfassen

    neueste Beiträge:

    meist gelesen

    Folge Moderner-Landwirt.de :

    21,421FansGefällt mir
    8,174FollowerFolgen
    16,421AbonnentenAbonnieren
    spot_img

    Beliebte Artikel